Exkursionen

Sie waren schon lange nicht mehr in der Natur? Dann kommen Sie doch mit auf eine unserer Exkursionen.

Informationen finden sie laufend auf dieser Seite, oder im Amtsblatt der Gemeinde Krauchenwies.

Kommen Sie mit?

Alle sind eingeladen, die Zeit und Interesse haben.

________________________________________________________________________________

2017   wollen wir in das Bioreservat nach Münsingen. Der Termin wird voraussichtlich am Samstag den 17.Juni 2017 sein. Abfahrtzeit wird um 8.00 Uhr sein, aber noch im Blättle bekanntgegeben!

Kommen Sie doch mit. Alle Bürger der Gemeinde sind eingeladen. Wir freuen uns heute schon darauf!

___________________________________________________________

Am Sonntag, den 19. Juni 2016  waren wir im Irndorfer Hardt!

 

P1020997.JPG

 

Am 19. Juni 2016 machte sich eine kleine Gruppe Naturfreunde auf, bei zunächst regnerischem Wetter die Geheimnisse des „Irndorfer Hardt“ zu erkunden. Doch das Wetterglück war uns hold, denn es hatte rechtzeitig aufgehört zu regnen.

Nach einem Fußmarsch von ca. 1 km öffnete sich das Hardt in seiner ganzen blühenden Schönheit und begeisterte die Teilnehmer restlos. Es war neben vielen anderen mehr oder weniger bekannten Pflanzen die Blütezeit des Storchschnabels, des Arnika und der Margeriten. Dadurch leuchteten die Wiesen im Hardt in blau, weiß und gelb. Es war berauschend schön. Die Ruhe und Abgeschiedenheit, verbunden mit der Schönheit des NSG birgt einen hohen Erholungswert.

Das 103 ha große Irndorfer Hardt, wurde bis ins 19. Jahrhundert als Viehweide genutzt und wird auch heute noch nur 1-mal jährlich gemäht. Durch die gegebenen Boden- und Klimaverhältnisse hat sich dort eine besondere Vegetation entwickelt. Es können dort auch Pflanzen entdeckt werden, die eigentlich im Gebirge oder hohen Norden vorkommen. Seit 1938 ist dies eines der ersten NSG die damals Europaweit ausgewiesen wurden.

Die Vielzahl der Pflanzen und die Besonderheiten des NSG wurde uns von der sehr kompetenten Führerin Frau Hilda Hermann, anschaulich in Wort und Bild erklärt. Angereichert mit Anekdoten, Gedicht über das Hardt und Sagen war dieser Nachmittag ausgesprochen gelungen.

P1070546.JPGP1070558.JPG

 

_______________________________________________________

 

 

2015 waren wir im Ruhestetter Ried.

Am Sonntag, den 26. April 2015  waren wir dort.

Dort besichtigen wir die Anlagen der Baubotanik. Anschließend wird uns Hannes Lang bei einem Spaziergang einige Besonderheiten des Riedes  zeigen.

Exkursion ins Ruhestetter Ried

____________________________________________________________________________________

2012 haben wir die Ruine Dietfurt im Donautal besichtigt.

_______________________________________________________________________________________________

Im Jahr 2010 waren wir am  Sonntag den 13. Juni 2010 in Dotternhausen.

 

 

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: